Investments tätigt man mit Überlegung

Das natürlich bevor man ein Investment tätigt. Das Internet macht es heute einfach selber Recherche zu betreiben. Früher zur Zeit noch ohne Internet, waren viele Investments ein Blindflug. Oft stellt man sich die Frage “lohnt es sich für ein Investment von 100 Euro im Internet zu recherchieren?”. Wir sagen ja, denn es ist ihr sauer verdientes Geld um das es dort geht. Geld das Sie ja irgendwann dann einmal zurück haben wollen, wenn möglich mit den versprochenen Zinsen.

Besonders beleibt zur Zeit ist bei Investoren das Thema “Crowdfunding und Crowdinvesting”. Grundsätzlich sollten sie hier bitte bedenken, das beide Investmentarten das Risiko eines Totalverlustes haben, auch wenn man ihnen vorgaukelt beim Crowdinvesting in Immobilien zu investieren. Mit Verlaub, das ist Marketing und mehr nicht, denn sie geben dem Unternehmen ein so genanntes Nachrangdarlehen. Der Begriff sagt eigentlich schon Alles “Nachrangig”. Sollte mit dem Investment etwas schiefgehen, dann werden erst alle anderen Gläubiger befriedigt bevor sie dann mal an der Reihe sein könnten. Sehen Sie Crowdfunding und Crowdinvestment als “Venture Capital” Investment. Da sollten sie nur Geld investieren, was sie nicht unbedingt benötigen.

Aufpassen sollten sie bitte auch bei Investments deren Anbieter im Ausland ihren Unternehmenssitz haben. Einfach nur Finger weg lassen. Diese Empfhlung geben wir unseren Leser, so Thomas Bremer von diebewertung.de, unseren Lesern auch beim Trading. Wir haben noch keinen Anleger gesehen, der beim Trading Geld verdient hat, außer der Anbieter des Tradings. Einfach nochmals gesagt, lassen sie die Fingerw eg von solchen Invstments.

PRESSEKONTAKT

Diebewertung
Thomas Bremer

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: www.diebewertung.de
E-Mail : redaktion@diebewertung.de
Telefon: 0163-3532648
Telefax: 0341 – 870 85 85 9