Samstag, 22.06.2024

Waffenstillstand mit dem eigenen Spiegelbild

Nov5,2014

Was wäre, wenn wir uns selbst so sehen könnten, wie unsere Freunde uns sehen?

BildWir würden ein anderes Selbstbild bekommen und damit etwas anderes ausstrahlen: Zufriedenheit und innere Schönheit. Der Frauen-Mondkalender 2015 möchte Frauen jeden Tag an ihre Weiblichkeit erinnern und daran, Freundschaft mit sich selbst zu schließen.

Wer kennt ihn nicht – den kritischen Blick in den Spiegel. Auch wenn am Tag zuvor das gleiche Gesicht im Spiegel war, sehen wir an dem anderen Tag etwas, was uns unzufrieden macht. Entweder schaut frau dann ganz schnell wieder weg, oder rückt dem Problem mit allen kosmetischen Möglichkeiten des Spiegelschranks zu Leibe. Die Gedanken drehen sich den ganzen Tag um das Kilo zuviel, die Falten, die grauen Haare, das Alter oder andere, scheinbare Unzulänglichkeiten.

Das Einzige, was das bewirkt ist schlechte Laune, es ändert weder das Aussehen noch sonst etwas, ganz im Gegenteil. Dieses Phänomen zieht sich durch ein breites Altersspektrum und betrifft Frauen mit Top-Model-Massen genauso wie ganz „normale“ Frauen. Es kann bei der Einen 1 Kilo zuviel sein, bei der Anderen 20 Kilo Übergewicht – die Gedanken sind bei alle ähnlich, völlig unabhängig vom Äußeren.

Besuchen wir ein Coaching oder Seminar für Selbstbewusstsein, lernen wir, unserem Spiegelbild zu sagen, dass wir schön sind. Das Unterbewusstsein erkennt dies meist als Lüge und kann zusätzlichen Stress bekommen.

„Ich stand eines Tages unzufrieden vor dem Spiegel und dachte, was wäre, wenn ich mich selbst so sehen könnte, wie meine Freunde mich sehen…?“ erzählt die Autorin des Frauen-Mondkalenders, Maria Lichtner.

Für sie war der Prozess der Entwicklung eines Mondkalenders für Frauen eine sehr persönliche Auseinandersetzung mit dem Thema Weiblichkeit. So entstand die Idee, sich selbst durch die Augen der Freunde zu sehen. Damit können wir unserem Spiegelbild sagen, dass es schön ist, selbstbewusst und liebenswert. Hier entsteht kein Konflikt, denn das Unterbewusstsein erkennt dies als wahr an.

Unsere Freunde sehen uns einfach so wie wir sind, genau deshalb sind sie unsere Freunde! Nur wir selbst kreieren Stress, indem wir oft denken, wir müssten anders sein, als wir sind. Wir jagen etwas hinterher, was nie zu erreichen ist, und wenn dann immer von kurzer Dauer.

Der Frauen-Mondkalender 2015 möchte Frauen jeden Tag daran erinnern, Freundschaft mit sich selbst zu schließen. Würden wir uns einfach so sehen, wie wir sind, mit all den Ecken und Kanten, die uns einzigartig machen, bräuchten wir keine Friedensdemonstrationen. Der Frieden würde bei uns zuhause anfangen.

Erhältlich bei:

Verlag Aurum Luna
Bahnhofstrasse 6
87448 Waltenhofen
www.aurum-luna.de
Tel. 08303-9297346
eMail: kontakt@aurum-luna.de
www.aurum-luna.de

Fakten:

DIN-A-5 Ringbuch
ISBN: 978-3981649901
152 Seiten
Grösse: 20,8 x 16 x 2,8 cm
Preis: 16,90 EUR

Über:

Aurum Luna
Frau Maria Lichtner
Bahnhofstrasse 6
87448 Waltenhofen
Deutschland

fon ..: 08303-9297346
fax ..: 08303-9297345
web ..: http://www.aurum-luna.de
email : kontakt@aurum-luna.de

Über Aurum Luna

Maria Lichtner gründetet 2013 den Verlag Aurum Luna mit dem Ziel, altes Wissen in hochwertiger und moderner Verpackung zu präsentieren. Die Allgäuerin hat sich Zeit ihres Lebens mit altem Wissen und natürlichen Heilmethoden beschäftigt. Der Verlag Aurum Luna verbindet Natürlichkeit, Nützlichkeit, Effektivität und kunstvolles Layout miteinander. Der Frauen-Mondkalender ist das erste Buch des Verlages, weitere Produkte dieser Art sind in Planung.

Pressekontakt:

Allgäu für Dich GmbH
Frau Maria Lichtner
Bahnhofstrasse 6
87448 Waltenhofen

fon ..: 08303-9297346
web ..: http://www.allgaeu-fuer-dich.de
email : info@allgaeu-fuer-dich.de

Ähnliche Beiträge