Was wir wissen, ist aber, dass Rechtsanwalt Thomas Arndt derzeit aber alle Hände voll zu tun hat, möglicherweise das gesamte Arbeitspensum nicht mehr alleine schaffen kann, denn hin und wieder meldet sich dann auch die Kanzlei Höcker aus Köln und gibt vor, die Interessen des Unternehmens ADCADA zu vertreten.

Wie dem auch sei, in der jetzigen Situation des Unternehmens kann man dann möglicherweise jede hilfreiche rechtliche Unterstützung sehr gut gebrauchen, denn irgendwie scheinen im Moment europäische Finanzaufsichtsbehörden so gar nicht mit den Investmentangeboten der Unternehmensgruppe ADCADA einverstanden zu sein, denn es gibt mittlerweile insgesamt 8 Warnhinweise auf den Seiten europäischer Finanzaufsichtsbehörden.

So etwas, so Rechtsanwalt Jens Reime aus Bautzen, habe ich in meiner langen Zeit als Rechtsanwalt auch noch nicht erlebt. Das muss man aber auch erst einmal hinbekommen. Natürlich, so Rechtsanwalt Jens Reime aus Bautzen, sind mit solchen Meldungen dann oft auch strafrechtliche Ermittlungen gegen die verantwortlichen Personen im Unternehmen verbunden. Wie diese dann ausgehen, bleibt natürlich immer abzuwarten.

Im Hause ADCADA gab es im Rahmen dieser strafrechtlichen Ermittlungen jeweils Hausdurchsuchungen in Bentwisch bei Rostock und in Ruggell in Liechtenstein.

In seinen Liechtensteiner Unternehmen hat Benjamin Kühn bereits wichtiges Personal verloren, wo es ihm bisher offensichtlich auch nicht gelungen ist, adäquaten Ersatz für diese Personen zu finden, denn so manche Funktion hat Benjamin Kühn nun vorerst selber übernommen.

Tatsache ist aber auch, dass man es mit so vielen Warnhinweisen schwer hat noch irgendwelche Gelder bei Kunde einzusammeln. Auch das könnte dann möglicherweise demnächst zu einem Problem im Hause ADCADA werden. Vorstellbar ist sicherlich auch, dass sich nun immer mehr Anleger Gedanken um das von ihnen eingezahlte Kapital machen, das diese dann wohl lieber heute als morgen gern zurück haben würden.

Auch das Thema adcada.healthcare könnte zu einem Problem werden, denn offensichtlich läuft es mit der Produktion der Masken in Bentwisch nicht so, wie man sich das gewünscht hätte. Nach uns zugetragenen Informationen ist der Produktionsprozess wie anvisiert bis heute nicht ins Rollen gekommen.

Eine Presseanfrage dazu ließ das Unternehmen leider unbeantwortet.

 

 

 

PRESSEKONTAKT

Diebewertung
Thomas Bremer

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: www.diebewertung.de
E-Mail : redaktion@diebewertung.de
Telefon: 0163-3532648
Telefax: 0341 – 870 85 85 9

Print Friendly, PDF & Email