Das wohl, so haben wir erfahren, bei der PR Maskenproduktion, wobei PR für Patrick Röhl, einen ehemaligen adcada-Mitarbeiter, steht. Jener Patrick Röhl führt genannte Gesellschaft als Geschäftsführer an. Aus unserer Sicht war jene PR Maskenproduktion GmbH jedoch eine Gesellschaft, die möglicherweise mit Insolvenzmasse der adcada.healthcare gearbeitet hat.

Damit diese Insolvenzmasse, Maschinen zur Maskenproduktion nicht der Insolvenzmasse entzogen werden können, hat die vorläufige Insolvenzverwalterin Hoge-Peters nun die Maschinen Vorort in Bentwisch durch die Staatsanwaltschaft Rostock beschlagnahmen lassen.

Wir hätten uns gewünscht, so Thomas Bremer von der interessengemeinschaft adcada, dass der Insolvenzverwalter der adcada GmbH in manchen Dingen ähnlich gehandelt hätte. Hat er aus unserer Sicht dann aber möglicherweise nicht. Ob da ein Schaden für die Anleger entstanden ist, wird man dann in den nächsten Wochen feststellen können.

Was wir bis zum heutigen Tage nicht verstanden haben, so Thomas Bremer von der ig adcada, ist, warum der Insolvenzverwalter der adcada GmbH, Professor Tobias Schulze, unser Wissensangebot in Sachen adcada nicht für sich genutzt hat? Wir haben ihm mehrfach ein Gesprächsangebot unterbreitet. Möglicherweise waren wir mit unseren Berichten zu kritisch und mit Kritik muss man umgehen können.

In der Sache selbst haben wir nun die Staatsanwaltschaft Rostock erneut auf die fehlende Sicherung bestimmter Insolvenzmasse aufmerksam gemacht. Ich gehe davon aus, dass man sich dort zumindest dieser Sache schnellstmöglich annehmen wird.

https://ig-adcada.diebewertung.de/

PRESSEKONTAKT

Diebewertung
Thomas Bremer

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: www.diebewertung.de
E-Mail : redaktion@diebewertung.de
Telefon: 0163-3532648
Telefax: 0341 – 870 85 85 9

Print Friendly, PDF & Email