Samstag, 25.05.2024

Diamantbestattung oder Edelsteinbestattung

Nov10,2014

Exklusiv und einzigartig ist diese Form des Abschhied. Immer mehr mehr Menschen entscheiden sich dafür eine Diamantbestattung oder für die kostengünstigere Edelsteinbestattung.

BildDer Bestatter Marco Lenzen möchte individuelle und außergewöhnliche Wünsche umzusetzen und unvergessliche Momente schaffen. Er ist ungewöhnliche Beisetzungen spezialisiert. Aus der Kremationsasche eines Menschen werden echte Diamanten in höchster Qualität gefertigt

Eine Diamantbestattung ist keine Bestattungsart im herkömmlichen Sinne, es handelt sich vielmehr um die Transformation der Asche eines Verstorbenen zu einem Diamanten. Die Diamantbestattung ist wohl die exklusivste Art der modernen Bestattungskultur, bei der die Asche Verstorbener nach Vorbild der Natur in einen Diamanten gewandelt wird. Das Ergebnis ist ein echter Diamant wie man ihn vom Juwelier kennt. Er weist dieselben chemischen, physikalischen Charakteristika auf, die ein geschürfter Diamant auch besitzt. „Diamanten die von Bestattungen Baumann angefertigt werden, entstehen ausschließlich aus der übergebenen Kremationsasche – garantiert ohne Zusätze oder Beigaben. Der Prozess ist zertifiziert und notariell beglaubigt“ so der Bestatter aus Duisburg.

Die die Herstellung eines Diamanten ist ein hoch komplizierter Prozess der in der Regel circa 2-6 Monate dauert. Hierbei wird die Asche des Verstorbenen unter hohem Druck und bei hoher Temperatur in einen Diamanten umgewandelt wird. Es besteht die Möglichkeit, die gesamte Asche für die Diamantgewinnung zu verwenden. Es ist aber auch möglich nur einen Teil der Asche zu verwenden und den anderen Teil auf einem Friedhof in einer Grabstelle beizusetzen. Der Erinnerungsdiamant wird in verschiedenen Größen und Formen angeboten Und Angehörige können zwischen unterschiedlichen Karatgewichten und Schliffarten des Diamanten wählen.

Die Gesamtkosten inklusive Einäscherung, Formalitäten erledigen und Überführung, liegen zwischen 6500 Euro bei einem Diamanten von 0,4 Karat bis 26.000 Euro bei einem Diamanten von 1,5 Karat. Es gibt auch Kompletangebote die weit darunter liegen, diese enthalten aber meistens nicht alle Gebühren. Eine kostengünstigere Alternative wäre die Rubinbestattung. Hierbei wird aus der Asche des Verstorbenen, oder aus ca. 10 Gramm der Haare ein Saphir oder Rubin erstellt. Da die Umwandlung von Asche in einen Rubin wesentlich schneller geht( ca 30-60 Tage) und einfacher zu realisieren ist liegen die Gesamtkosten (Bestatterleistungen – Kremationsgebühren und Herstellungskosten) bei einen Rubin von 1 Karat bei nur 3500 Euro. Genau wie der Erinnerungsdiamant ist der Erinnerungsrubin ein echter Edelstein. Und es besteht auch hier die Möglichkeit aus der Asche mehrere Edelsteine herzustellen. Wichtige Informationen findet man unter
Diamantbestattung
Deutschland gibt es bestattungsrechtliche Rahmenbedingungen im Umgang mit Kremationsasche. In der benachbarten Schweiz ist die Herstellung von Erinnerungsdiamanten legitimiert. Über den pietätvollen Umgang mit der Asche, liefert die Herstellerfirma entsprechende Dokumente, so dass zu jeder Zeit der Verbleib der Asche nachvollziehbar ist.
Üblicherweise wird er in einer edle Holzschatulle an die Angehörigen überreicht. Natürlich es gibt auch Wünsche, den Stein fassen zu lassen, um ihn als Kette oder sogar als Ring tragen zu können. Insbesondere bei Ringen kann man so den Diamanten stets bei sich tragen.

Bestattungen Baumann organisiert und recherchiert deutschlandweit „außergewöhnliche“ Bestattungen. Hier steht der Mensch im Mittelpunkt und vor allem die „letzten Wünsche“ des Verstorbenen.

Bestattungen Baumann
Bergiusstraße 26
47119 Duisburg
http://www.bestattungen-baumann.de

Über:

Bestattungen Baumann
Herr Marco Lenzen
Bergiusstraße 26
47119 Duisburg
Deutschland

fon ..: 020357931122
web ..: http://www.bestattungen-baumann.de
email : info@bestattungen-baumann.de

Bestattungen Baumann organisiert und recherchiert deutschlandweit „außergewöhnliche“ Bestattungen für Angehörige und auch Bestatter. Hier steht der Mensch im Mittelpunkt und vor allem die „letzten Wünsche“ des Verstorbenen.

Pressekontakt:

Bestattungen Baumann
Herr Marco Lenzen
Bergiusstraße 26
47119 Duisburg

fon ..: 020357931122
web ..: http://www.bestattungen-baumann.de
email : info@bestattungen-baumann.de

Ähnliche Beiträge