Montag, 15.04.2024

Risikolebensversicherungen sind ein wichtiger Basisschutz zur Absicherung von Kindern und Partnern. Wer vorsorgt, hat eine Sorge weniger. Denn stirbt der Hauptverdiener,  hat die Familie nicht nur die Sorge um den Verlust des Angehörigen sondern möglicherweise auch große finanzielle Sorgen.
 
Mit einer Risikolebensversicherung kann man die Familie finanziell in Höhe einer vereinbarten Versicherungssumme absichern. Dabei gilt die Faustformel: Die Versicherungssumme sollte etwa dem Drei- bis Fünffachen des Jahresbruttoeinkommens entsprechen. Die ausgezahlte Versicherungssumme hilft im Fall der Fälle, dass der tägliche Lebensunterhalt finanziert werden kann, die Kinder ihre Ausbildung fortsetzen können oder der Hauskredit weiter bedient werden kann. Gerade bei laufenden Kreditverpflichtungen ist eine Risikolebensversicherung unverzichtbar.

Lebensstandard sichern

Welche Versicherung zu Ihnen passt, hängt von Ihrer Lebenssituation ab. In der Risikolebensversicherung gibt es ein sehr umfangreiches Angebot mit flexiblen Möglichkeiten genau den individuellen Lebensstandard absichern zu können.
CARDEA.life, die Marke des Liechtensteiner Versicherers PrismaLife, ist auch bei der Entwicklung ihrer Risikolebensversicherungen ihrem Motto „Einfach leichter leben“ treu geblieben. Dieses Versprechen löst CARDEA.life mit zwei Produktvarianten ein, CARDEA fair play und CARDEA premium life. Viele Details des Familienschutzes können ganz individuell festgelegt werden, zum Beispiel die Höhe der Versicherungsleistung. Hier liegt der Spielraum je nach Produkt bis 150.000 Euro beziehungsweise zwischen 100.000 und einer Million Euro. Hinzu kommt die Differenzierung zwischen einer günstigen Basisvariante und einem Komforttarif mit mehr Leistungen. Zum Beispiel erhöht sich der Versicherungsschutz in den ersten sechs Monaten nach Geburt eines Kindes automatisch und kostenfrei um 20 Prozent.

Darüber hinaus bietet CARDEA.life eine Besonderheit: Die Höhe der Beiträge wird nach dem persönlichen Profil des Kunden berechnet. Dabei wird berücksichtigt, ob der Versicherte Raucher, Nichtraucher oder  Gelegenheitsraucher ist. Auch sein Body-Maß-Index und die Art der  Berufsausübung spielen eine Rolle. So kann die Prämie ganz individuell berechnet werden.

Und noch eine Besonderheit gibt es bei CARDEA.life: Die zu zahlende Nettoprämie ist genauso hoch wie der Bruttobeitrag. Prämienerhöhungen bis zum Bruttobeitrag, die bei anderen Anbietern möglich sind, wenn die kalkulierten Überschüsse nicht erzielt werden, sind bei CARDEA.life ausgeschlossen. Sie wissen also vom ersten Tag an, was der Risikoschutz monatlich kostet.

PrismaLife AG
CARDEA.life

Industriestr. 56
FL-9491 Ruggell

Email : kundenservice@cardealife.com
www.cardealife.de
Tel : 00 423/237 01 01
Fax : 00 423/237 00 09

Ähnliche Beiträge